A-Jugend

Die A-Jugend ist die höchste Altersklasse vor dem Übergang in den Herrenbereich. Spielberechtigt sind hier die Fußballer, die die im Kalenderjahr, in der das Spieljahr beginnt, das 17. oder das 18. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.

In diesem Sinne sprechen leistungsorientierte Vereine auch von einer „U19“ und einer „U18“ als A-Jugendmannschaften, wenn sie ihre Spieler jahrgangsmäßig zu Mannschaften zusammenfassen.

Beispiel:
Eine U19 bilden im Spieljahr 2019/2020, das im August 2019 beginnt, diejenigen Spieler, die zum 1.1.2019 noch 18 Jahre alt sind, also im Jahr 2000 geboren sind.

Union60 unterscheidet 1., 2., 3., usw. Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen und trennt nicht strikt die Jahrgänge. Stattdessen versuchen wir, die Mannschaften nach Leistungsstärke zusammen zu stellen. Dabei werden aber in den ersten Mannschaften mehr Spieler aus dem älteren Jahrgang vertreten sein, weil diese häufig durch eine körperliche Überlegenheit auch leistungsstärker sind. Aber: Ausnahmen bestätigen die Regel. Und mitunter spielen auch bereits besonders talentierte 16-jährige in A-Jugendmannschaften. In Breitensport orientierten Mannschaften findet sich eine solche Trennung der Jahrgänge eher selten. Hier geht es eher um den Spaß am Fußball mit Freunden.

Im Spieljahr 2019/2020 hat Union60 zwei A-Jugendmannschaften für den Spielbetrieb im Bremer Fußballverband angemeldet.