Was wir bieten

Union 60 ist ehrenamtlich geführt und bietet als Stadtteilverein in der Pauliner Marsch Bremens Fußball-, American Football- und Rugbysport in Leistungssport- und Breitensport-orientierten Teams oder auch für Freizeitgruppen. 

Wo wir stehen

Anfang 2019 hatten wir in den drei Abteilungen insgesamt gut 850 Mitglieder. Mit Abstand am meisten spielen Fußball, etwa 100 Rugby und etwa 50 haben sich dem American Football zugeordnet. Der Löwenanteil gerade im Fußball sind Kinder und Jugendliche, so dass wir in allen Altersklassen mehrere Mannschaften parallel führen. Dabei sind wir stolz darauf, durch unsere vielen Mädchen und Frauen, auch in jeder Mädchen-Altersklasse Mannschaften für den Spielbetrieb melden zu können.

Wir sind aber auch stolz darauf, dass unsere 1. Herrenmannschaft in der höchsten Bremer Liga spielt und sich dabei auf viele gute „Eigengewächse “ verlassen kann. So zahlt sich unsere Jugendarbeit letztlich aus.

Wir freuen uns über den großen Zuspruch von Kindern und Jugendlichen aus dem Viertel, auch wenn es uns vor große Anforderungen stellt, jede Saison wieder die Betreuung von knapp vierzig Mannschaften zu organisieren. Dass das immer wieder gelingt, liegt auch an dem Engagement vieler Eltern unserer Spieler. Dafür sind wir dankbar.

Unser Anspruch

Im täglichen Betrieb achten wir darauf, die Würde, die individuellen Empfindungen und die Rechte der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu berücksichtigen. 

Die Persönlichkeit jedes Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird geachtet und dessen Entwicklung wird unterstützt. Sie werden bei ihrer Selbstverwirklichung zu angemessenem sozialen Verhalten anderen Menschen gegenüber angeleitet.

Wir halten uns im Training und in Spielen an die Spielregeln und respektieren unsere Mitspieler/innen und unsere Gegenspieler/innen ungeachtet ihrer Religion, ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts oder ihrer Herkunft.

Wie wir uns verhalten

In unserem Spiel- und Trainingsbetrieb ist Gewaltlosigkeit, Respekt und Fair-play die Grundlage unseres Verhaltens. Wir wollen unsere Wettkampfspiele gewinnen, akzeptieren Niederlagen aber mit Würde und mit Respekt vor der gegnerischen Mannschaft.

Wir lehnen jegliche Gewalt ab und stellen uns ihr entgegen – auf dem Platz genauso wie am Spielfeldrand.

Dadurch repräsentieren wir unseren Verein in der Öffentlichkeit in positiver Weise.


Kurzfassung unseres Leitbildes. Die vollständige Fassung kann man hier ansehen.