H1 mit knappem Testspielsieg – Unioner gewinnen gegen Bezirksligisten  TV Eiche Horn mit 1:0 (1:0)

H1 mit knappem Testspielsieg – Unioner gewinnen gegen Bezirksligisten TV Eiche Horn mit 1:0 (1:0)

Sechs Wochen nach dem deutlichen 5:1  beim Blumenthaler SV starteten die Unioner mit einem knappen 1:0 – Erfolg im Testspiel gegen den TV Eiche Horn. Vorausgegangen war eine 14 – Tägige Vorbereitung, deren Früchte heute nicht immer sichtbar wurden, wobei zudem der Union – Kader lediglich aus 12 Spielern bestand.

Insgesamt taten sich die Unioner gegen lauf- und kampfstarke Horner schwer, ihre drei Spitzen Leart Wunsch, Robin Kalbhenn und Panos Papadopoulos in Abschlusssituationen zu bringen. Nur immer dann, wenn sie mit Tempo spielten,  brachten sie die Gäste in Schwierigkeiten und kamen zu Torchancen. So in der Anfangsviertelstunde zweimal durch Robin Kalbhenn der jedoch im Horner – Torwart seinen Meister fand. Robin Kalbhenn war es dann, der Leart Wunsch den Ball zur 1:0 Halbzeitführung (45.) auflegte. Zuvor wurde ein Treffer des agilen Neuzugang Amido Jimdo, nach Zuspiel von Panos Papadopoulos, wegen vermeintlichen Abseits von Schiedsrichter Claude Kenfack aberkannt.

In der 2. Halbzeit kamen dann auch die Gäste mehr ins Spiel und somit zu ersten Torchancen. Doch die Defensive um die  Innenverteidiger  Michael Arends und Drissa Quattara hatten alles im Griff. Vorne ließen vor allem der bewegliche Angreifer Leart Wunsch (50., 65., 89.) und der laufstarke Niklas Isserstedt (80., 82.) die eine oder andere Torchance aus. Sie scheiterten nicht nur am eigenen Unvermögen, sondern vor allem am herausragenden Eiche – Torwart David Herzog.  So blieb es bis zum Schlusspfiff des entspannten Schiedsrichters Claude Kenfack  beim 1:0 – Sieg für die Unioner. Die freuen sich in der kommenden Woche auf zwei Trainingseinheiten und ein vereinsinternes Testspiel gegen die A1.