H2 – Testspielerfolge in Delmenhorst und Twistringen

H2 – Testspielerfolge in Delmenhorst und Twistringen

Am Freitagabend traf die H2 in einem ersten Test nach der Corona – Pause auf der gepflegten Anlage am kleinen Meer in Delmenhorst auf den Gastgeber Delmenhorster TB. Mit einem nicht unverdienten O:1 (37.) durch Saidou Badjie (Assist Cansin Cetin) gings für die Unioner in die Pause. Unmittelbar nach Wiederanpfiff der wenig geforderten Schiedsrichterin Nicole Kluth stellte der gut aufgelegte Cansin Cetin (Assist Jesse Maas) auf 0:2 (47.). Nachdem die Unioner weitere Chancen vergeben hatten ereilte sie, nach einem einfachen Ballverlust im Mittelfeld, der Anschlusstreffer zum 1:2 (74., Jason Sander). Doch Saidou Badjie stellte mit dem 1:3, nach Vorarbeit von Neuzugang George Yanga, knapp 10 Minuten später den alten Abstand und somit das Endergebnis her.

Keine 24 Stunden später fuhr eine kleinere H2 – Abordnung von 13 Spielern dann zum Testspiel in den Twistringer Ortsteil Mörsen. Dort spielten die Rot – Schwarzen gegen die Zweite vom SV Mörsen – Scharendorf.  Man merkte dem einen oder andere Unioner im Verlauf der Partie auf dem sonnenumfluteten Rasenplatz an, dass die Beine nach dem Donnerstagstraining und dem Freitagsspiel zunehmend schwerer wurden. Vor allem fehlten Wechseloptionen, da auch noch  1 – 2 angeschlagene Spieler die Fahrt nach Niedersachsen mitgemacht hatten. Nichtsdestotrotz kontrollierten sie das Spiel in Hälfte 1 und lagen nach Vertikalpass von Kapitän Dimi Zikos, den Levi Hermann zum 0:1 (35.) verwandelte, beim Halblzeitpfiff vorne. Kurz nach dem Wiederanpfiff des souveränen Schiedsrichters Thomas Liwotto hätte der emsige Jonathan Thelitz auf 0:2 stellen können. Doch er scheiterte, allein vor dem SV – Tor, am gegnerischen Torwart. Im Gegenzug gelang es den Gastgebern sich über die rechte Union – Seite durchzusetzen und das 1:1 (55.) zu erzielen. Im Nachhinein wirkte dieser Ausgleich auf die Rot – Schwarzen als Hallo – Wach – Effekt. Sie erzielten innerhalb der nächsten guten halben Stunde noch fünf blitzsaubere Treffer und so hieß es am Ende 1:6.

Weiterer Spielverlauf:

Spielstand Minute Torschütze Assistent
1:2 58. Jonathan Thelitz
1:3 70. Jonathan Thelitz  Saidou Badjie
1:4 75. Jonathan Thelitz
1:5 80. Saidou Badjie
1:6 85. George Yanga Saidou Badjie

Die Unioner testen am Dienstagabend um 19:45 weiter. Im vereinseigenen Duell treffen sie auf die ambitionierte A1.